skip to content


" "

Festgeldrechner - Festgeldangebote Vergleich

 

Die Festgeldangebote erfreuen sich bei den deutschen Anlegern noch immer sehr großer Beliebtheit. Aber gerade in Zeiten eines eher niedrigen Marktzinsniveaus ist es wichtig, den richtigen Festgeldangebote herauszufiltern, um eine gute Rendite beim Festgeld zu erwirtschaften. Aufgrund der Vielzahl am Markt befindlicher Festgeldangebote kann man als Anleger auch schon mal schnell den Überblick verlieren. Deshalb sollten Sie unbedingt auf unseren Festgeldrechner zurückgreifen. Unser kostenloser Festgeldrechner hilft ihnen dabei, die besten Angebote im Bereich Festgeld herauszusuchen.

Sicherheit der Festgeldangebote

Ein großer Pluspunkt der Festgeldangebote ist das hohe Maß an Sicherheit, dass diese Anlageform den Kunden bietet. Die Sicherheit der Festgeldangebote ist auf das gesetzliche Einlagensicherungssystem zurückzuführen. Vor einer Zeit wurde die Einlagensicherung europaweit vereinheitlicht. Im Rahmen dieser Reform wurde auch in Deutschland die gesetzliche Einlagensicherung von 50.000 Euro auf 100.000 Euro angehoben. Für den Anleger bedeutet dies, wenn seine Bank in die Insolvenz gehen sollte, erhält er seine Festgeldanlage bis zu einer Höhe von 100.000 Euro komplett erstattet. Die gesetzliche Einlagensicherung gilt aber nicht nur für die Festgeldangebote, sondern auch für die Tagesgeldangebote. Zusätzlich zur gesetzlichen Einlagensicherung existieren in Deutschland auch noch die freiwilligen Einlagensicherungssysteme der Banken. Die Mehrheit der deutschen Banken ist einem dieser freiwilligen Einlagensicherungssysteme angeschlossen, wodurch sich die abgesicherte Anlagesumme bei den Festgeldangeboten noch weiter erhöht. Wie hoch die zusätzliche Absicherung bei der jeweiligen Bank ausfällt, zeigt Ihnen unser Festgeldrechner.

Anlagedauer der Festgeldangebote

Die Festgeldangebote bieten zwar nicht die gleiche Flexibilität wie die Tagesgeldangebote. Bei der Länge des Anlagezeitraums hat der Anleger jedoch einen breiten Spielraum. So bieten die Festgeldangebote gleichermaßen die Möglichkeit, das Geld nur für einige Monate anzulegen oder aber den Anlagezeitraum auf mehrere Jahre auszudehnen. Grundsätzlich gilt aber, je länger man bereit ist sein Geld anzulegen, um so höher ist der Zinssatz der Festgeldangebote. Mit unserem Festgeldrechner erfahren Sie, wie hoch die Festgeldzinsen der verschiedenen Festgeldangebote für verschiedene Anlagezeiträume ausfallen. Bedenken Sie aber auch, dass sich bei langen Anlagezeiträumen nicht von einem steigenden Marktzins profitieren können. Demgegenüber bietet Ihnen Festgeldangebote mit längerer Anlagedauer natürlich auch mehr Planungssicherheit, da Sie keine Angst vor fallenden Marktzinsen mehr haben müssen.

Weitere Konditionen der Festgeldangebote

Neben der Höhe der Festgeldzinsen sollte man natürlich auch die restlichen Konditionen der Festgeldangebote nicht aus den Augen verlieren. Dabei sollte man unbedingt darauf achten, wie hoch die Kontoführungsgebühren für das Festgeldkonto ausfallen. Auf dem Markt gibt es inzwischen nämlich auch sehr viel Festgeldangebote, die beim Festgeldkonto gänzlich auf Kontoführungsgebühren verzichten. Nutzen sie deshalb unseren Festgeldrechner, um zusätzlich Informationen zu den weiteren Konditionen der Festgeldanbieter anzufordern. Das Einholen von Informationen mit unserem Festgeldrechner Vergleich ist vollkommen kostenlos und unverbindlich.

Festgeldangebote und Steuern

Die Festgeldangebote unterliegen der Abgeltungsteuer. Falls Ihre Zinserträge den Sparerpauschbetrag in Höhe von 801 Euro bzw. 1602 Euro bei Verheirateten überschrieten, müssen Sie Abgeltungssteuer zahlen. Der Steuersatz der Abgeltungsteuer beträgt 25 %. Hinzukommt noch der Solidaritätszuschlag und ggf. die Kirchensteuer.